MediaKit Spielleiter-Wissen.de

Media Kit

Mein Media Kit

Das Media Kit mit Stand von Juli 2018 kann hier heruntergeladen werden:

Gratis – Zum Download

Für Nachfragen, Kooperationsanfragen oder ähnliches stehe ich Ihnen unter info@spielleiter-wissen.de gern zur Verfügung. Oder nutzen Sie ganz einfach mein Kontaktformular.
Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

 

Wozu benötigt ein Blogger ein Media Kit?

Zugegeben, spielleiter-wissen.de ist noch super jung. Meinen Blog lesen nicht täglich hunderttausend Leser*Innen und weder auf Facebook noch auf Instagram habe ich hunderte Follower. Aber mein Blog wächst und ich erlebe, dass meine Leser immer mehr werden. Die Besucherzahlen steigen stetig und als Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung meiner Arbeit, über die ich mich wahnsinnig freue, habe ich bereits die ersten Kommentare zu Beiträgen und Artikeln bekommen. Mein E-Book wird gelesen und Anfang August erscheint aufgrund zahlreicher Nachfragen die Paperback-Ausgabe meines Spielleiterhandbuches.
Ich konnte bereits zwei Verlage zwecks Kooperationen gewinnen und freue mich schon, Dir demnächst die entsprechenden Beiträge präsentieren zu dürfen 🙂
Wie Du siehst: mein Blog ist lebendig und entwickelt sich in unterschiedlichen Richtungen voran. Da wurde es fast zwingend Zeit für ein Media Kit.

Ein Media Kit richtet sich üblicherweise nicht an die Leser*Innen des Blogs sondern an Kooperationspartner, Werbepartner oder sonstige geschäftlichen Interessenten. Es enthält die wichtigsten Daten zum Blog und zum Blogger, statistische Daten (die bei einem jungen Blog wie meinem natürlich noch etwas spärlich ausfallen) und Hintergründe zu den Themen des Blogs. In seinem Media Kit beschreibt ein Blogger seine bisherige Arbeit, seine zukünftige Planung oder seine Motivation. Außerdem kann er auf bisherige Jobs und Kooperationen verweisen, auf Publikationen hinweisen oder angeben, falls schon einmal jemand über den Blog geschrieben hat.
Wer möchte, kann noch hineinschreiben, wie er sich Kooperationen vorstellt oder was für ihn wichtig, ein must oder ein no-go ist, wenn ein Partner mit ihm zusammenarbeitet.

Für mich wäre es z.B. ein no-go, wenn mir jemand auferlegen wollte, einen Artikel, der eigentlich als Werbung gekennzeichnet werden müsste, ohne diesen Hinweis zu publizieren. Ein must für mich ist, dass ich authentisch schreiben, meinen Stil verfolgen und auch meine Meinung äußern darf. Ich möchte keine Werbeanzeige schreiben um der Werbung willen sondern einen Beitrag zu einem Produkt oder über eine Publikation, aus dem Du einen Vorteil für Dich ziehst. Ich möchte, dass Du das vorgestellte Produkt kennen lernst, um anschließend beurteilen zu können, ob es für Dich von Interesse ist. Meine geschilderten Erfahrungen, Testergebnisse und Kritiken sollen Dich bei Deiner Entscheidungsfindung unterstützen. Wenn mir ein Produkt nicht zusagt oder ich etwas anderes erwartet habe, sage ich das auch.

Zu guter Letzt gehören natürlich Links und Kontaktdaten in das Media Kit. Da Preise für Aufträge und Kooperationen gewöhnlicherweise verhandelt werden, schreiben die wenigsten Blogger eine Preisübersicht in ihr Media Kit sondern verschicken Preise auf Anfrage oder verhandeln sie direkt mit ihrem Kooperationspartner.

 

Wenn Du noch Fragen hast, schreib sie mir gern in die Kommentare!

Rollenspielerische Grüße
Janine

 

 

 

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Blogverzeichnis Bloggerei.de