Empfehlung,  Handout,  Review,  Rezension,  Werbung,  World of Warcraft,  Zauberfeder-Verlag

WARCRAFT: the beginning – eine Rezension

Werbung, unbezahlt | Dieser Artikel muss als Werbung gekennzeichnet werden, da mir das Rezensionsexemplar vom Zauberfederverlag kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.


Aber nun zu Warcraft: The Beginning – Hinter den Kulissen

  • Warcraft – das ist eine uralte Tradition aus Tabletopgames, Büchern und Computerspielen.
  • Warcraft – das ist die Allianz von Azeroth gegen die orcischen Horden.
  • Warcraft – das ist ein riesiges Universium voller Sagas und Abenteuer.
  • Warcraft – das ist World of Warcraft, das innovativste Computerspiel 2004 und das beliebteste MMORPG
  • Warcraft – das sind zauberhafte Zinnminiaturen


Doch Warcraft ist noch mehr: Im Jahre 2014 begannen die Dreharbeiten zu Warcraft: the beginning, einem Filmepos im Warcraft-Universum.

Den üppigen Bild- und Textband zum Filmepos „Warcraft: The Beginning“, der 2016 im Zauberfeder-Verlag erschienen ist, möchte ich Dir heute in diesem Blogbeitrag vorstellen.

Mein allerherzlichstes Dankeschön gilt dem Zauberfeder-Verlag, der mir das Buch zu Rezensionszwecken kostenlos zur Verfügung gestellte. Gemeinsam übrigens mit dem jüngst im Verlag erschienenen Römer Kochbuch, über das ich in diesem Blogbeitrag berichtet habe.

Eines der beiden Buchcover

Mein persönlicher Warcraft-Hintergrund

Bevor ich Dir das Buch vorstelle, möchte ich Dir noch kurz von meinem eigenen Warcraft-Background erzählen. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Warcraft mich in der einen oder anderen Form schon mein ganzes Leben lang begleitet. Und das stets auf eine wunderbare Art und Weise 🙂

Warcraft: Orcs&Humans

Im Jahre 1994, ich war gerade einmal elf Jahre alt, erschien bei Blizzard Entertainment das Echtzeit-Strategiespiel „Warcraft: Orcs&Humans„. Ich kann Dir nicht sagen, wie viele Stunden ich gemeinsam mit meinem Bruder Oliver und unserem besten Freund dieses Spiel gespielt habe. Im hot seat modus, später über unser kleines Hausnetzwerk, mal allein, mal in Gruppen. Die in diesem Spiel präsentierte mittelalterliche Fantasywelt faszinierte mich vom ersten Tag an und dass typische Fantasykreaturen wie Orcs und Trolle das Setting belebten, begeisterte mich sehr.

Warcraft Miniaturen

Als ich 1999 meinen Mann Christian kennen lernte und er meine Leidenschaft für Pen&Paper Rollenspiele weckte, kam ich durch dieses Hobby auch zum Miniaturenbemalen. Natürlich befindet sich auch die eine oder andere Miniatur des Warcraft Universiums in unserer Sammlung.

World of Warcraft

Als im Jahre 2004 das berühmte open world MMORPG World of Warcraft erschien, war ich natürlich ebenfalls mit am Start und habe Stunde um Stunde auf Azeroth zugebracht. Ich habe Charaktere designed, die Welt erkundet, mit anderen Spielern gechattet, eine ganze Menge toller Abenteuer erlebt und mich in einer faszinierenden Onlinerollenspielwelt ausgetobt, die es in dieser Form zuvor noch nirgends gab.

Romane …

Ich habe sogar zwei Warcraft-Romane gelesen. Allerdings kann ich mich leider nicht mehr an die Titel erinnern. Ich hatte sie mir im Praktikum meiner Ausbildung von jemandem ausgeliehen und nach dem Lesen selbstverständlich zurückgegeben.

Und das Leinwandepos?

Doch obwohl Warcraft, wie Du siehst, viele Jahre meines Lebens begleitet hat, ist das Warcraft-Filmepos nahezu spurenlos an mir vorüber gegangen. Ich habe den Film nicht gesehen und auch nur am äußersten Rande meiner Aufmerksamkeit mitbekommen, dass er überhaupt existiert. Sollte ich aber in die Verlegenheit kommen, mein Versäumnis auszubügeln und den Film ansehen, werde ich hier garantiert über ihn berichten.

Warcraft: Hinter den Kulissen

Das Buch erzählt, wie das Warcraft-Universum mitsamt seiner Story auf die Leinwand gebracht wurde. Leser und Betrachter finden hier einen Blick hinter die Kulissen und finden viele Informationen zur Entstehungsgeschichte des Leinwandepos.
Neben Konzeptzeichnungen, Fotografien von Filmszenen und Hintergrundinformationen zu grafischen Effekten finden sich auch Interviews, Begleittexte und Zitate.

Die harten Fakten

Titel: Warcraft: The Beginning – Hinter den Kulissen
Autor: Daniel Wallace
Seiten
: 168 Seiten plus drei Beihefter
Maße: ca. 27,9 x 25,4 cm, 
Cover: veredeltes Hardcover mit glänzender Prägeschrift, Wendecover, 
ISBN 978-3-938922-69-9, 
Preis: 39,90 Euro
Verlag: Zauberfeder
Layout: vollständig farbiger Druck, glänzende Seiten, tlw. silberne Zierungen

Das Wendecover

Das Cover des Buches ist die erste Besonderheit die dem Betrachter ins Auge fällt und prägend für die Aufmachung des Buches. Zeigt das Cover auf der einen Seite einen Krieger der Allianz mit Schwert und blauer Farbe im Gesicht sowie den Löwen der Allianz, zeigt das gegenüberliegende Cover einen Rot und Weiß bemalten Ork mit Bärenfellhaube und das Zeichen der Horde.

Warcraft Cover
Das Cover der Horde

Beide Cover tragen denselben Titel. Titel, Untertitel, Autorennamen und die Zeichen von Allianz und Horde sind glänzend foliert. Der Name Warcraft wurde zudem in auffälliger Prägeschrift aus dem Cover herausgearbeitet.

Das Cover ist ein schweres, hochwertiges Hardcover das von innen auf beiden Seiten mit verschiedenen doppelseitigen Motiven in Grau-Goldoptik bedruckt wurde.

Warcraft: Die Horde

Wer das Buch vom Orc-Cover her aufschlägt, findet sich im Buch der Horde wieder. Der Innentitel ist in Rot gehalten und trägt das Zeichen der Horde. Darauf folgen das Impressum und eine großflächige Illustration von Draenor.
Als nächstes folgt das Inhaltsverzeichnis, welches das Buch in fünf Abschnitte zu insgesamt 20 Kapiteln plus ein Nachwort von Toby Kebbell unterteilt.

Warcraft: the beginning - das Buch zum Film

Bereits die Kapitelnamen klingen verheißungsvoll nach Orc und Horde. Titel wie „Die Orcs von Draenor“, „Der Schwarze Morast“ oder „Orcisch sprechen“ machen nicht nur neugierig sondern sollten das Herz jedes Fans der Warcraft-Horde höher schlagen lassen.

Jeder Abschnitt trägt ein eigenes aufwändiges doppelseitige Cover, das wunderbar auf die nachfolgenden Kapitel einstimmt. Auf dem Bild zum Abschnitt „Für die Horde“ ist beispielsweise eine riesige Schlucht dargestellt in die hinein eine Stadt getrieben wurde, deren steinernes Eingangsportal mit Skulpturen geschmückt ist, die an Imposanz kaum noch übertroffen werden können. Im Talkessel sammeln sich Truppen unter flatternden Bannern. Ein von Knochen geschmückter Knüppeldamm führt zum Geschehen hinab.

Warcraft: Die Allianz

Wenn Du das Buch vonseiten des blau bemalten Kriegers der Allianz aufschlägst, erwartet Dich ein Innencover in königlichem Blau, das den Löwen der Allianz trägt. Darauf folgt das Inhaltsverzeichnis, welches vier Abschnitte enthält, welche sich in insgesamt 22 Kapitel plus ein Nachwort von Dominic Cooper unterteilen.

Selbstverständlich künden auch hier die Kapitelnamen vom zu erwartenden Vergnügen des Buches. Wenn man Titel wie „Wald von Elwynn“, „König Llane Wrynn“ oder „Die Musik von Warcraft“ liest, bekommt man doch sofort Lust, die entsprechenden Seiten aufzuschlagen, oder? Mir geht es jedenfalls so.

Warcraft: the beginning - das Buch zum Film

Auch der Buchteil der der Allianz gewidmet ist besitzt vor jedem Abschnitt ein doppelseitiges Titelbild mit beeindruckenden Illustrationen. Der Abschnitt „Für die Allianz“ beispielsweise zeigt eine Schlacht und brennende Kriegslande aus der Perspektive eines Kriegers der sich auf einem Greif aus der Luft ins Geschehen stürzt.

Was kann das Warcraft-Buch?

Kurz gesagt: Eine ganze Menge!

Fans des Films erfahren Hintergrundgeschichten zu Charakteren, können Studien zur Gewand- und Kostümauswahl sehen und finden etliche Konzeptzeichnungen, Filmfotografien und Illustrationen zur Welt von Warcraft. Außerdem können sie Computernetwürfe einzelner Settings mit den filmischen Ergebnissen abgleichen und erfahren von Elementen die aus den Computerspielen in den Film übernommen wurden.

Warcraft Buch
Fotos vom Filmset

Fans des Warcraft-Universums erhalten jede Menge Hintergrundinformationen und Anschauungsmaterial zu ihrer liebsten Fantasywelt, können Details studieren und sich im Bilderrausch der Illustrationen verlieren.

Was taugt das Buch für Rollenspieler?

Ebenfalls eine ganze Menge 🙂

Handouts

Du kennst das doch sicher auch: Du entwirfst einen NSC oder ein Setting und Du möchtest Deinen Spielern am liebsten ein Bild davon zeigen, damit sie es sich perfekt vorstellen und genauso wie Du. Leider findest Du im Internet nicht die passende Illustration und Du hast keine Zeit, keine Lust oder kein Talent, um Deine Vorstellungen zeichnend aufs Papier zu bringen.
In diesem Fall bietet Dir das Warcraft-Buch großartige Illustrationen, Grafiken und Fotografien von Thronsälen, Kriegern, Landschaften, Waffen, Städten, Palästen, Charakteren, magischen Entladungen und und und …

Warcraft Buch
Fieser Kerl gesucht? Bitte schön! 🙂

Diese kannst Du Deinen Spielern zeigen indem Du das Buch herumreichst. Oder Du scannst sie vor der nächsten Spielrunde ein, druckst sie aus oder zeigst sie Deinen Spielern digitalisiert (z.B. via roll20).

Auf Inspirationssuche …

Andererseits kennst Du mit Sicherheit auch folgende Szene: Du möchtest gern ein Abenteuer ausarbeiten und Dir fehlt es an der richtigen Inspiration? Bücher oder Filme wollen keine rechte Begeisterung in Dir wecken und Dein Ideenlager ist ausnahmsweise dürftig bestückt?!
Dann bietet Dir der Bildband einen fulminanten Fundus an inspirierenden Bildern und ein geradezu unerschöpfliches Ideensammelsurium.

Das Warcraft Buch zum Filmepos
Eine Inspirationsquelle aus dem Warcraft-Buch

Sieh Dir als Beispiel einmal die obige Fotografie an. Wer könnte dieser Mann sein? Ein Ritter der die Abenteurer zur Hilfe ruft, um den König zu verteidigen? Ein Krieger der zu Unrecht beschuldigt wurde, seinen Kommandanten in Gefahr gebracht zu haben und dem die Todesstrafe droht? Oder vielleicht ein Waffenmeister der die Tochter eines reichen Adeligen in seine Gewalt gebracht hat und die sehnsüchtig auf Rettung wartet?

Dich inspirieren zu lassen geht ganz einfach: Sieh Dir ein Bild an und schaue welche Ideen sich dadurch in Deinen Gedanken bilden. Eventuell kristallisiert sich eine konkrete Idee daraus hervor. Aus dieser Idee wird vielleicht ein NSC, möglicherweise sogar der Auftakt zu einem ganzen Plot. Und wer weiß – vielleicht hältst Du am Ende sogar eine ganze Kampagne in Händen. Und als Basis diente nichts weiter als ein simples Bild, eine Fotografie, eine Skizze, eine Karte, ein Bildausschnitt.
Es muss nichts Großes, nichts Kompliziertes sein – Deine Gedanken lassen sich schneller beflügeln als Du manchmal denkst.

Warcraft Buch
Du benötigst Orcs? Hier bekommst Du sie!

Mit Büchern wie dem Warcraft Bildband schlägst Du so gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Du lässt Dich ganz gemütlich inspirieren und hast hinterher gleich die passenden Grafiken parat, um sie Deinen Spielern zu zeigen.

Die Buchbeilagen

Nehmen wir uns einmal eine der Beilagen vor, die sich im Buch fanden:

Warcraft Buch
Eine Beilage aus dem Warcraft Buch

Hierbei handelt es sich um ein Booklet in A5 mit acht Seiten voller okkulten Zeichen und ausschließlich Texten die man nicht lesen kann.
Da ich den Film nicht kenne, weiß ich nicht, worum es sich bei diese Booklet handelt.
Aber es ist sofort in meine Handoutsammlung fürs Pen&Paper Rollenspiel gewandert.
Dieses Heftchen lässt sich perfekt als Rätsel verwenden, als Abschrift aus einem magischen Almanach, als mystisches Fundstück aus einem Waldheiligtum oder als Diebesgut aus der Schatztruhe einer finsteren Hexe.
Und schon ward die Grundlage zu einem neuen Abenteuer geboren – großartig! 🙂

Auch eine der anderen Beilagen hat bereits Verwendung in einer meiner Spielrunden gefunden:

Warcraft Buch
Eine weitere Beigabe zum Buch

Hierbei handelt es sich um einen Klappflyer aus stabilem Papier, der insgesamt acht Figuren zeigt (einen Zwergenschmied aus Eisenschmiede, König Magni – Herrscher der Zwerge, einen Nachtelf und eine Nachtelfe auf der einen Seite und zwei Trolle sowie einen männlichen und einen weiblichen Draenei auf der anderen Seite).

In meiner Gruppe wurde ein zwergischer NSC benötigt, der die Abenteurer für längere Zeit begleiten sollte. Der Zwergenschmied aus Eisenschmiede passte wie die Faust aufs Auge. Versehen mit einem Namen, einer Hintergrundgeschichte und etwas Ausrüstung ist er inzwischen Teil der Gruppe. Dank sei dem Bild, dass er auch ein tolles Aussehen mitbekommen hat! 🙂

Auch LARP-Spieler …

… finden in diesem Buch eine Menge Anregungen, beispielsweise, um sich Ausrüstung anzufertigen oder Kostüme zu nähen.

Warcraft-Buch
Kostümstudie

Bilder wie diese Gewandstudie können die perfekte Anregung sein, um selbst die Nadel zu schwingen und sein eigenes Kostüm für die nächste LARP-Runde (oder natürlich auch den Mittelaltermarkt oder die Convention) zu schneidern.

Und Tabletop-Gamer …

… finden in diesem Buch jede Menge Vorlagen und Ideen, wie sie ihre nächsten Miniaturen bemalen können. Lässt man sich von den Filmfotos oder den Landschafts- und Innentitelillustrationen inspirieren, kann man darüber hinaus auch Anregungen zum Gamedesign und zur Schlachtfeldgestaltung bekommen!

Mein Fazit

Wie Du siehst, kann ich das Buch mitsamt seiner drei Beigaben nur empfehlen. Es ist zugegebenermaßen nicht ganz preiswert, aber ob seiner luxuriösen Ausstattung, des Format, des hochwertigen Covers und der Tatsache, dass es einen vollfarbigen Innendruck besitzt, ist dieser gerechtfertigt.

Bei mir ist das Buch gleich nach dem ersten Durchblättern im Rollenspielregal gelandet. Zwei der Beilagenflyer fanden bereits Verwendung im Design von Charakteren und Plots und einige Klebefähnchen und post-its markieren Stellen oder Bilder im Buch die mich bereits inspiriert haben oder zukünftig inspirieren sollen.

Wozu mich das Buch noch inspiriert hat ist, die Fühler auszustrecken nach weiteren Bildbänden zum Blick hinter die Kulissen von Fantasyfilmen. Denn auch aus diesen kann man als Spielleiter und Spieler von Rollenspielen gewiss eine ganze Menge ziehen!

Warcraft Buch
Eine wunderschöne Charakterstudie

Wo ist das Warcraft-Buch erhältlich?

Du kannst das Buch entweder HIER beim Zauberfeder-Verlag kaufen oder bei Amazon *.

Du kennst den Film Warcraft: The Beginning auch noch nicht? Bei Amazon * findest Du den Film für unter zehn Euro als Blueray.

Affiliate-Link

Bist Du Fan der Warcraft-Welt? Kannst Du Dir vorstellen, Dich von dem Bildband inspirieren zu lassen? Oder kennst Du vielleicht den Film und magst Deinen Eindruck in die Kommentare posten?

Rollenspielerische Grüße
Janine

Please follow and like us:

Vielen Dank dafür, dass Du meinen Beitrag gelesen hast. Ich freue mich, wenn er Dir gefallen hat und Dir weiterhilft, Dich inspiriert und Dich informiert.

Ich bin seit 1999 leidenschaftliche Fantasy-Rollenspielerin, Spielleiterin, Autorin (Romane, Ratgeber, Rollenspielabenteuer) und Illustratorin von Rollenspiel-Karten. Außerdem bin ich begeisterte Convention-Besucherin, liebe Fantasy und Phantastik und sammele gern Dinge, die ich für meine Rollenspielrunden (z.B. als Handouts) verwenden kann.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.